Home | Aktuelles | Amateurfunk | Chaoswelle | DARC-OV | Afu-Lexikon | Service | Gästebuch | Impressum | Anmelden

Rufzeichen

Das Rufzeichen Identifiziert den Amateurfunker. Es setzt sich aus dem Landeskenner, einer Zahl und einem 2-5 Stelligen Präfix zusammen.

Die Landeskenner für Deutschland sind DA-DR.

Die Rufzeichen werden in Deutschland von der BNetzA vergeben. Die Rufzeichen gelten in Deutschland auch als Zulassung zum Amateurfunkdienst.

Es gibt Verschiedene Arten von Rufzeichen. So gibt es Rufzeichen für Klubstationen (Klasse A: DA0, DB0 DC0, DF0, DH0, DK0, DL0, DM0 und Klasse E: DO0), Ausbildungsrufzeichen (DN), Kurzzeitklubstationen (DA0), Exterritoriale Funkstellen (DP1, DP0), Experimentelle Sonderstationen (DA5U) sowie Relaisfunkstellen, Funkbaken und Digipeater (DB0). DE Rufzeichen werden für [SWL]'s vom DARC vergeben.

Die Persönlichen Rufzeichen sind im normalfall ein Lebenlang gültig.