Home | Aktuelles | Amateurfunk | Chaoswelle | DARC-OV | Afu-Lexikon | Service | Gästebuch | Impressum | Anmelden

Inhaltsverzeichnis

Sonder-DOK Nutzung

Zur Zeit stehen dem OV die folgenden Sonder DOK in den folgenden Zeiträumen zur Verfügung:

Sonder DOK Rufzeichen Zeitraum
32C3 DK0CCC (via DL9SAU) 19.12.2015 - 02.01.2016


Terminplanung/Rufzeichenvergabe

SDOK Rufzeichen Von Bis Nutzer Hinweis (z.B. Band/Mode)
32C3 DK0CCC 19.12.15 00:00 22.12.15 23:59 DO3BOX Digimode/SSB/DMR
32C3 DK0CCC 23.12.15 17:00 26.12.15 23:59 DO3BOX Digimode/SSB/DMR
32C3 DK0CCC 27.12.15 00:00 30.12.15 12:00 Congress tba
32C3 DK0CCC 01.01.16 00:00 02.01.16 23:59 DO3BOX Digimode/SSB/DMR
32C3 DK0CCC 19.12.15 11:00 19.12.15 16:00 Beispielnutzer


Vorherige Nutzung

Checkliste für Benutzer

Diese Punkte sind verpflichtend.

  1. Nutzungserlaubnis frühzeitig bei dem Besitzer des Calls einholen einholen. Nur nach positiver Rückmeldung ist eine Nutzung rechtmäßig.
  2. Es ist grundsätzlich ein Logbuch zu führen. Für QSL-Erstellung (siehe unten) sowie eqsl.cc ist es nötig, daß dieses im ADIF-Format vorliegt. Bitte also eine geeignete Log-Software verwenden oder die Daten später als ADIF erfassen. Bitte auch den jeweiligen OP loggen!

Druck von QSL-Karten

Die QSL-Karten können zentral (über globalqsl.com) gedruckt und verschickt werden. Dadurch entstehen dem Nutzer keine Kosten, da diese der OV trägt. Hierfür ist ein elektronisches Log (ADIF-Format) notwendig. Die meisten Logprogramme können das als ADIF exportieren. Sollten nur zwei oder drei QSOs geführt werden, dann ist es auch vertretbar die QSO-Daten einfach als Mail im Klartext zu schicken.

Abweichende Regelungen wie z.B. eigene Erstellung und Versand der QSL-Karten sind möglich und im Vorfeld abzuklären.