Home | Aktuelles | Amateurfunk | Chaoswelle | DARC-OV | Afu-Lexikon | Service | Gästebuch | Impressum | Anmelden


Q-Schlüssel

Die Q-Schlüssel, oder auch Q-Gruppen genannt, sowie die Abkürzungen wurden eingeführt, um im Telefonie- und Fernschreibebetrieb die Abläufe zu vereinfachen und zu verkürzen, also den übertragenen Informationsgehalt pro Zeiteinheit zu optimieren. Nur sekundär sind sie auch zur Überwindung von sprachlichen Grenzen gedacht. Sie sind nicht für den Sprechfunk gedacht (Achtung: Prüfungsfrage!), dennoch hört man die Q-Schlüssel und Abkürzungen auch dort häufig.

Q-Schlüssel Bedeutung mit Fragezeichen Eselsbrücke
QRA Der Name meiner Funkstelle ist ... Wie ist der Name Ihrer Funkstelle?
QRB Die Entfernung zwischen unseren Funkstellen beträgt ungefähr ... Seemeilen (oder Kilometer. In welcher Entfernung von meiner Funkstelle befinden Sie sich ungefähr?
QRG Ihre genaue Frequenz (oder die genaue Frequenz von) ist .. kHz (oder MHz). Wollen Sie mir meine genaue Frequenz (oder die genaue Frequenz von) mitteilen?
QRH Ihre Frequenz schwankt. Schwankt meine Frequenz?
QRI Der Ton Ihrer Aussendung ist 1. gut 2. veränderlich 3. schlecht. Wie ist der Ton meiner Aussendung?
QRK Die Verständlichkeit Ihrer Zeichen (oder der Zeichen von ...) ist 1. schlecht 2. mangelhaft 3. ausreichend 4. gut 5. ausgezeichnet. Wie ist die Verständlichkeit meiner Zeichen (oder der Zeichen von ...)?
QRL Ich bin beschäftigt (mit ...). Bitte nicht stören. Sind Sie beschäftigt? RL = Real-Life; häufig synonym mit Beruf/"auf Arbeit" verwendet.
QRM Ich werde (1. nicht 2. schwach 3. mäßig 4. stark 5. sehr stark) gestört. Werden Sie gestört? M = Menschlich; Störungen vor Ort unabhängig vom Funkbetrieb
QRN Ich werde durch atmosphärische Störungen (1. nicht 2. schwach 3. mäßig 4. stark 5. sehr stark) beeinträchtigt. Werden Sie durch atmosphärische Störungen beeinträchtigt? N = Natur; Störungen in der Atmosphäre
QRO Erhöhen Sie die Sendeleistung. Soll ich die Sendeleistung erhöhen? O = Over; über der vorherigen Sendeleistung.
QRP Vermindern Sie die Sendeleistung. Soll ich die Sendeleistung vermindern? RP = Reduce Power
QRS Geben Sie langsamer (... Wörter pro Minute) Soll ich langsamer geben? S = Slow
RS = Reduce Speed
QRT Stellen Sie die Übermittlung ein. Soll ich die Übermittlung einstellen? T = Terminate; Im Sprechfunk oft als "Ich stelle die Übermittlung ein."
QRU Ich habe nichts für Sie. Haben Sie etwas für mich?
QRV Ich bin bereit. Sind Sie bereit?
QRX Ich werde Sie um ... Uhr (auf ... kHz (oder MHz)) wieder rufen. Wann werden Sie mich wieder rufen?
QRZ Sie werden von ... (auf ... kHz (oder MHz)) gerufen. Von wem wurde ich gerufen?
QSA Ihre Zeichen (oder die Zeichen von ...) sind 1. kaum 2. schwach 3. ziemlich gut 4. gut 5. sehr gut hörbar. Wie ist die Stärke meiner Zeichen (oder der Zeichen von ...)?
QSB Die Stärke Ihrer Zeichen schwankt. Schwankt die Stärke meiner Zeichen?
QSD Ihre Zeichen sind verstümmelt. Sind meine Zeichen verstümmelt? D = Destroyed
QSK Ich kann Sie zwischen meinen Zeichen hören. Sie dürfen mich während meiner Übermittlung unterbrechen. Können Sie mich zwischen Ihren Zeichen hören? Wenn ja, darf ich Sie während Ihrer Übermittlung unterbrechen?
QSL Ich gebe Ihnen eine Empfangsbestätigung. Können Sie mir Empfangsbestätigung geben? An QSL-Karten denken.
QSO Ich kann mit ... unmittelbar (oder durch Vermittlung von ...) verkehren. Können Sie mit ... unmittelbar (oder durch Vermittlung von ...) verkehren?
QSP Ich werde an ... vermitteln. Wollen Sie an ... vermitteln?
QSV Senden Sie eine Reihe V auf dieser Frequenz (oder auf ... kHz (oder MHz)). Soll ich eine Reihe V auf dieser Frequenz (oder auf ... kHz (oder MHz)) senden? SV = Sende Vs
QSX Ich höre ... (Name und/oder Rufzeichen) auf ... (Frequenz, Bänder oder Kanäle). Wollen Sie ... (Name und/oder Rufzeichen auf ... (Frequenz, Bänder oder Kanäle) hören?
QSY Gehen Sie zum Senden auf eine andere Frequenz über (oder auf ... kHz (oder MHz)). Soll ich zum Senden auf eine andere Frequenz übergehen?
QTC Ich habe ... Meldungen für Sie (oder für ...). Wieviele Meldungen haben sie für mich? C = Count; Frage nach der Anzahl.
QTF Ihre Position war nach den Peilungen meiner Funkstellen ... (Lage und ggf. Uhrzeit). Wollen Sie mir meine Position nach den Peilungen Ihrer Funkstellen geben?
QTH Mein Standort ist ... Breite, ... Länge (oder nach anderer Angabe). Welches ist Ihr Standort nach Breite und Länge (oder anderer Angabe)? TH = Telefonhäusle; da wo's Telefon steht, also zu Hause.
QTR Es ist genau ... Uhr. Welches ist die genaue Uhrzeit? TR = Time Request